Deutschland - Schweiz

Bern

Ich wurde 1962 in Bern geboren und wuchs dort auf, bis ich 24 war. Danach folgten ein Jahr Biel und zwei Jahre Fribourg. Bis dahin war ich beruflich Product-Manager bei national bekannten Milchprodukteherstellern (Milupa AG, Schweiz, Christallina Schweiz, Toni-Molkerei Zürich).

Zürich

1986 kam ich nach Zürich, wo ich bis Ende 2013 lebte. Ich wohnte in der Stadt Zürich oder im Limmattal. In diesen 27 Jahren arbeitete ich mehrheitlich im Marketing und Vertrieb (Toni Molkerei Zürich, BICO Matratzen Schweiz, Flachsmann Aromen Middle East, Flachsmann Aromen Dänemark). Parallel ergaben sich 12 Jahre in der Erwachsenenbildung und unterdessen 20 Jahre meine Aufgabe als Eidg. Prüfungsexperte für zwei Zweitberufe.

In den über 50 Jahren Schweiz lebte ich als Sohn deutscher Eltern. 2013, ich fuhr bereits seit mehreren Jahren nach Frankfurt, entschloss ich mich, die gewachsene Beziehung zu meiner Partnerin zu stärken und zog daher ganz hierher. Da ich nie Schweizer wurde, bin ich also einer, der als Deutscher nach Deutschland einwanderte.

Frankfurt

Ich liebte die Region Rhein-Main vom ersten Tag an. Ich mag das Flache und Weite. Ich mag den trockenen, sandenen Boden, die Föhren und die Wälder überhaupt. Frankfurt ist derzeit die Baumstadt Europas. Hier lebte ich mit meiner Lebenspartnerin und unserem Hund 'Phibi' fünf Jahre in Neu-Isenburg.

Aschaffenburg

Es gab erst sachliche Gründe, in die Nähe des Unternehmens umzuziehen, welches meine Partnerin führt (www.elkemerkel.de). Wir fanden an bester Lage eine tolle Wohnung und geniessen alle Vorzüge, die uns Aschaffenburg zukommen lässt. Eine sehr glückliche Entwicklung mit mehr Platz, Etablierung und Raum für die Fortsetzung der geschäftlichen Entwicklung unter www.humanness.de

Schweiz - Deutschland

Mein Lebenslauf ist durch das Schweizerische geprägt. Werte, Sprache, Kommunikation und Umgang sind mir mitgegeben. Ich denke schweizerisch und fühle so. Da besteht ein spürbarer Unterschied zu dem, wer ich geworden wäre, hätte Deutschland meine ersten 50 Lebensjahre geprägt.

Nach Deutschland zog mich die kommunikative Offenheit, das schnelle Gespräch, das herausfordernde Denken. Deutschland erlebe ich als kein leichtes Pflaster. Es fordert mich bisweilen und verlangt einigen Mut von mir ab. Aber das ist auch das Schöne, Neue, Interessante.

Abschliessend möchte ich Sie wissen lassen, dass mich die sieben Jahre auf meinen Wegen in beiden Ländern sehr bereichert haben. Ich vermag mit anderen Augen auf die Schweiz zu blicken und ich betrachte Deutschland nicht mit selber Brille, wie mein hiesiges Umfeld. Ich kann von beiden Ländern lernen, erfahren, profitieren. Es gibt unzählige Aspekte von 'Sein', die mir erst erkenntlich wurden, als ich aus dem jeweils anderen Land den Zugang dazu fand. Der Mix aus beidem macht aus mir als Mensch viel mehr, als die Summe beider Teile.

Dieses übergrosse Resultat, dieser Gewinn, ist Ihrer. Ich darf Ihnen versichern, Sie profitieren von diesem 'Plus Ultra'.

Ob in Schweizer Dialekt oder Deutsch, mein Gruss kommt - wo immer her - von Herzen

Jona Jakob
Zürich Bern Frankfurt Aschaffenburg